Gemüse-Fisch-Gratin

Gemüse-Fisch-Gratin

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Fischfilet (z.B. Seelachs, Rotbarsch)
Ubena Bratfisch-Gewürzsalz
300 g Tomaten
200 g Zucchini
½ Bund Frühlingszwiebeln
Ubena Tomaten-Gewürzsalz
200 ml Sahne
3 Teel. Dillspitzen
3 Teel. Knoblauchgranulat
½ Teel. Salz
50 g Butter
30 g Knäckebrot
1 Essl. Sesamsaat

Zubereitung:

Fisch in breite Streifen schneiden und mit Bratfisch-Gewürzsalz, Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden und mit Tomaten-Gewürzsalz bestreuen. Fisch und Gemüse in eine feuerfeste Form schichten und die mit Salz und je 2 Teelöffel Dill und Knoblauch vermischte Sahne darübergiessen. Butter in einem Topf zerlassen, Sesam, Knäckebrotkrümel und den restlichen Dill und Knoblauch zufügen, verrühren und über das Gratin geben. Bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen.

 

Frühlingsauflauf

Frühlingsauflauf

Zutaten für 4 Portionen:

20 g Butter oder Margarine
500 g Kartoffeln
400 g Karotten
250 g Frühlingszwiebeln
2 Essl. Maggi Klare Brühe
4 Essl. Wasser
20 g Butter
3 Eier
3 Essl. Crème fraîche
3 Essl. tiefgefrorene Kräuter
100 g geriebener Käse

Zubereitung:

Eine Auflaufform mit Butter oder Margarine ausstreichen. Kartoffeln und Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in Scheiben schneiden und alles einschichten. Maggi Klare Brühe darüberstreuen. Wasser dazugeben und Butterflöckchen darauf setzen. Auflauf zudecken und im Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen. Eier mit Crème fraîche und Kräutern verrühren, darüber giessen. Käse darüber streuen und weitere 15 Minuten backen.

Pro Portion 432 kcal/1808 kJ.

Buntes Kürbisgratin

Buntes Kürbisgratin

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Kartoffeln
400 g Kürbisfruchtfleisch
1 Bund Frühlingszwiebeln
Fett für die Form

Für den Käseguss:

150 g Leerdammer (light)
200 ml Sahne
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Cayennepfeffer
2 Essl. Kürbiskerne

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln gründlich waschen, als Pellkartoffeln garen, pellen und in Scheiben schneiden; Kürbis würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Kartoffeln, Kürbis und Lauchzwiebeln in eine gefettete Gratinform schichten. Leerdammer fein würfeln, 100 g mit der Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen, auf dem Gratin verteilen, mit dem restlichen Käse bestreuen und ca. 30-40 Minuten goldbraun überbacken. Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne rösten, Gratin damit bestreuen und servieren.

Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf

Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

1 Blumenkohl
Salz
1 Bund glatte Petersilie
2 Fleischtomaten
½ Bund Frühlingszwiebeln
3 Essl. Öl
400 g gemischtes Hackfleisch
125 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
½ Teel. Curry
2 Eier
200 g Crème fraîche
6 Essl. Milch
100 g geriebener junger Gouda

Zubereitung:

Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser in 8-10 Minuten bissfest garen. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, hacken. Tomaten, Lauchzwiebeln putzen, waschen, würfeln, bzw. in Scheiben schneiden. Zwiebeln im Öl andünsten. Fleisch dazugeben, kurz mitbraten. Tomaten zufügen, 2-3 Minuten garen. Brühe angiessen, zugedeckt 10 Minuten weiterschmoren. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Hackmasse mit Salz, Pfeffer, Curry herzhaft würzen. Petersilie unterrühren. Blumenkohl in gefettete Auflaufform geben. Hackfleisch darauf verteilen. Eier mit Crème fraîche und Milch verquirlen, salzen, darüber giessen. Mit Käse bestreuen. Im Backofen ca. 35 Minuten backen.

Pro Portion ca. 740 kcal.

Zubereitungszeit ca. 80 Minuten.

 

Blumenkohlauflauf (1)

Blumenkohlauflauf

Zutaten 4 Portionen:

300 g Blumenkohlröschen
1 Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
1 mittelgrosser säuerlicher Apfel
1 kleine Dose Mischpilze
100 g Sahne
75 g geriebener Butterkäse
1 Ei
1 Essl. Öl
etwas Zitronensaft
1 Teel. Butter
Salz
frisch gemahlener weisser Pfeffer
1 Prise Muskatpulver
1 Prise Cayennepfeffer
2 Essl. gehackte Petersilie
2 Essl. gehackte Zitronenmelisse

Zubereitung:

Die Blumenkohlröschen in etwas Salzwasser bissfest kochen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden. Beides in Öl andünsten. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel in Würfel schneiden. Anschliessend sofort mit Zitronensaft beträufeln. Eine Auflaufform ausfetten, das Gemüse und den Apfel mit den Pilzen hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Sahnemischung gleichmässig über den Auflauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

Pro Portion ca. 690 kcal.

Bayerischer Bratwurstauflauf

Bayerischer Bratwurstauflauf

Zutaten für 4 Portionen:

4 fränkische Bratwürste
400 g rohes Sauerkraut
4 grosse Kartoffeln
2 Frühlingszwiebeln
frisch gemahlenen Pfeffer
Jodsalz
½ Teel. Kümmel
10 g Butter
5 Eier
1 Tasse Milch
3 Essl. Petersilie
60 g geriebener Käse
½ Tasse Paniermehl
1 Tasse Sahne

Zubereitung:

Bratwürste goldgelb braten, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Sauerkraut gut waschen und kräftig durchhacken. Geschälte Kartoffeln in Würfel, die Frühlingszwiebeln klein schneiden. Alles zusammen in einer Schüssel gut miteinander vermengen und mit Pfeffer, Jodsalz und Kümmel würzen und in eine Auflaufform füllen. Eier mit Milch, Sahne und Petersilie kräftig verrühren, mit Pfeffer und Jodsalz würzen und über den Auflauf geben. Geriebenen Käse darübergeben und mit Paniermehl bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad rund 50 Minuten backen.