Frühlingsauflauf

Frühlingsauflauf

Zutaten für 4 Portionen:

20 g Butter oder Margarine
500 g Kartoffeln
400 g Karotten
250 g Frühlingszwiebeln
2 Essl. Maggi Klare Brühe
4 Essl. Wasser
20 g Butter
3 Eier
3 Essl. Crème fraîche
3 Essl. tiefgefrorene Kräuter
100 g geriebener Käse

Zubereitung:

Eine Auflaufform mit Butter oder Margarine ausstreichen. Kartoffeln und Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in Scheiben schneiden und alles einschichten. Maggi Klare Brühe darüberstreuen. Wasser dazugeben und Butterflöckchen darauf setzen. Auflauf zudecken und im Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen. Eier mit Crème fraîche und Kräutern verrühren, darüber giessen. Käse darüber streuen und weitere 15 Minuten backen.

Pro Portion 432 kcal/1808 kJ.

Chicorée-Gratin

Chicorée-Gratin

Zutaten für 2-3 Portionen:

500 g kleine Chicoréekolben
1 Tasse Gemüsebrühe (Instant)
1 Ei
100 g Mascarpone oder Sahnequark
¼ Teel. Salz
Pfeffer
¼ Teel. Paprika
100 g geriebener Käse (Emmentaler)
100 g Schinkenspeck
½ Dose Maiskörner (ca. 170 g)

Zubereitung:

Chicoréekolben längs halbieren, den bitteren Kern herausschneiden. Chicorée mit Gemüsebrühe ca. 5 Minuten knapp weich kochen, herausnehmen und abtropfen lassen. In eine gefettete Gratin- oder Auflaufform legen. Ei, Mascarpone oder Quark, Salz und Gewürze mit dem Handrührgerät verrühren. Käse und fein gewürfelten Schinkenspeck zugeben, zum Schluss gut abgetropfte Maiskörner untermischen und auf dem Chicorée verteilen. Im Backofen bei 200-220 Grad 25-30 Minuten gratinieren.

Brokkoli-Kartoffel-Gratin

Brokkoli-Kartoffel-Gratin

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Kartoffeln
500 g Brokkoli
1000 ml Wasser
Salz
200 g Crème fraîche
1 Ei
Salz
Pfeffer
Muskat
50 g geriebener Käse
1 Essl. Kürbiskerne
15 g Butter

Zubereitung:

Geschälte Kartoffeln mit dem Schnitzelwerk in dünne Scheiben schneiden, im Sieb unter fliessendem Wasser gut abspülen. Salzwasser zum Kochen bringen, Kartoffeln darin 2 Minuten blanchieren, anschliessend die Brokkoliröschen 5 Minuten blanchieren; beides gut abtropfen lassen. Kartoffeln und Brokkoli dachziegelartig in eine gefettete Auflaufform schichten. Crème fraîche mit Ei und Gewürzen verquirlen, über das Gemüse giessen. Mit Käse und Kürbiskernen bestreuen. Butterflöckchen darauf setzen, im vorgeheizten Backofen bei 200-220 Grad 45-50 Minuten garen.

Auberginen-Auflauf

Auberginen-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

200 g Bandnudeln
1500 ml Wasser
Salz
1-2 Auberginen
2 Essl. Öl
1 Zwiebel
1 Fenchelknolle
400 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
Kräuter der Provence
2 Tomaten
1 Stange Lauch
2 Eier
100 ml Milch
100 ml Sahne
2 Essl. geriebener Käse

Zubereitung:

Nudeln in kochendes Salzwasser geben, ca. 10 Minuten auf ½ oder Automatik-Kochplatte 1 garen, dann abgiessen. Gewaschene Auberginen in Scheiben schneiden, beidseitig in heissem Öl auf 2 oder Automatik-Kochplatte 8-9 goldbraun braten, herausnehmen. Zwiebel- und Fenchelwürfel in der Pfanne glasig dünsten, Hackfleisch zugeben, durchbraten, mit Gewürzen und gehackten Kräutern würzen. Tomaten enthäuten, in feine Scheiben, Lauch in Ringe schneiden. Die Hälfte der Nudeln in eine gefettete Auflaufform geben, darauf Hackfleisch und Gemüse verteilen. Mit den restlichen Nudeln bedecken. Eier, Sahne, Milch und Käse verrühren, über den Auflauf giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 200-220 Grad ca. 50 Minuten garen.

Pro Portion ca. 2798 kcal/11732